Uni-Tag 2007

UVS
21. April 2007

Beyer-Bau

UVS
21. April 2007

Detail über der Tür zum Wasserbaulabor.

Spiele der Mechanik

UVS
21. April 2007

Da rattert ein Specht den Stab herunter. Was das mit Mechanik zu tun hat? Am besten einmal kommen und nachfragen 😉

Abgesahnt…

Buchpreise für gute Brücken beim Papierbrückenwettbewerb – für ihre Schüler(innen) nahm die Lehrerin Frau Kirsche die Buchpreise in Empfang. Schwere aber interessante Lektüre: Was man beim Bauen von der Natur lernen kann…

Verdrängung

UVS
21. April 2007

In dem Gummiball ist Sand. Im Rohr darüber Wasser. Was passiert, wenn man auf den Gummiball drückt? Prof. Ivo Herle von der Professur für Bodenmechanik und Grundbau macht’s vor und erklärt, warum hier alles nicht so läuft, wie man spontan denkt…

Sandkastenspiele

UVS
21. April 2007

Dipl.-Ing. (FH) Jens Drechsel ist Laborleiter im bodenmechanischen Labor. Hier gab es einen Wissenstest mit überraschenden Ergebnissen. Wer gut war, bekam einen Preis – und ein Teilnehmer befand: „Bestanden, ich kann’s studieren!“

Baustoff-Activity

UVS
21. April 2007

Auf dem Tisch tickte ein Geigerzähler: Die Baustoffler können einem aber auch einen Schrecken einjagen! Prof. Schiekel konnte besorgt und interessiert Nachfragenden jedoch die Bange nehmen: Alles im grünen Bereich. Was man mit Mikroskop-Hilfe sonst noch alles entdecken kann, eröffnete den Zuschauern neue Welten…

Muldelandschaft, nachgebildet

UVS
21. April 2007

Im Wasserbaulabor der TU Dresden

Wasser marsch

UVS
21. April 2007

Hier kommt die Flut – schubweise für das neue Modell im Hubert-Engels-Labor

Alles über Wasser

UVS
21. April 2007

Das Wasserbaulabor der TU Dresden ist immer wieder einen Besuch wert: Hier – im offiziell „Hubert Engels Labor“ genannten Sockelgeschoss des Beyer-Baus – werden ganze Landschaften modelliert, um zum Beispiel das Strömungsverhalten von Flüssen bei Hochwasser zu simulieren. Laborleiter Prof. Dr.-Ing. habil. Detlef Aigner führte durch das Labor und erklärte, was die Wasserbauer für die Gesellschaft leisten können.