Nach dem Bauball ist vor dem Bauball

Abhängen auf der WieseDie Wiese hinter dem Beyer-Bau: Idealer Abgrill-Ort

Kinners, wie die Zeit vergeht! Gerade waren noch alle auf dem Bauball – und schon ist das Team einen Schritt nach hinten getreten, um die Nachfolger an den Start zu lassen. Beim traditionellen Abgrillen stellten sich Studentinnen und Studenten des jetzigen 4. Semesters als neues Bauball-Team vor. Eins muss man ihnen lassen: Sie hatten allerfeinstes Wetter organisiert, und auch sonst lockte das Abgrillen Studenten, Mitarbeiter und Professoren an. Gemeinsam (und verstärkt durch Architektur-Studentinnen und -studenten, die hier ihre dreitägige Sitz-Installation feierten) ließ man es sich auf der Wiese hinter dem Beyer-Bau gut gehen – mit Planschbecken-gekühltem Bier, Bowle und frisch Gegrilltem und Gute-Laune-Musik.

Die Stimmung war eigenartig schön – fröhlich, angeregt und gesprächsinstensiv. Die ersten Elemente des Spiel_Orts und der Entspannring sowie die vom StuRa bereitgestellten Bierbänke boten neue Möglichkeiten, die Wiese hinterm Beyer-Bau zu nutzen. Auch die alternativen Sitzmöglichkeiten der Landschaftsarchitekten fanden großen Zuspruch – letztendlich wurde sogar das eigens zur Bierkühlung aufgepumpte Planschbecken regelrecht belagert.

Tollkühne Studis auf ihren bierigen KistenTollkühne Studis auf ihren bierigen Kisten

Eine wundersame Ralley führte vom Hügel vor der StuRa-Baracke hinab zum Beyer-Bau – das Bauball-Team hatte aus Teilen vom Schrottplatz fahrbare Untergestelle für Bierkästen gebastelt. Mit Bauhelmen ausgestattet gaben sich die begeisterten Bauingenieure erbittert-spaßigen Wettrennen hin, die auch Studentinnen und Studenten anderer Fakultäten anlockten.

Nach diesem ersten Schritt kommen weitere Aufgaben auf das frisch gebackene Team zu: die Planung und Finanzierung des sozialen Projektes und des Bauballs und natürlich weitere Grillfeste. Das nächste findet am 8. Oktober um 17 Uhr statt: Dann ist das Semesterangrillen mit den Erstis, Aufbaustudenten und ACCESS-Master-Studenten – natürlich auf der Wiese hinter dem Beyer-Bau.

Print Friendly

2 Comments

  1. Feine Sache! Und viel Erfolg dem neuen Bauball-Team!!!

    …wäre nur schön gewesen, wenn der BauBlog die Veranstaltung vorher angekündigt hätte – oder habe ich da was überlesen?

    Als interessierter Absolvent der BIW-Fakultät, der es geschafft hat in DD zu bleiben, freue ich mich, im BauBlog noch so dies und das zu lesen. Da hätte ich mich über einen kleinen Flyer im Vorfeld natürlich sehr gefreut und sicher auch mein Bier getrunken.

    Wenn es Belanglosigkeiten dieser Art (http://baublog.tu-dresden.de/index.php/2010/06/bundesprasidentenwahl-noch-keiner-gewahlt/) in den BauBlog schaffen, dann doch auch bitte die Ankündigung zur finanziellen Unterstützung des Bauball-Teams. Ich weiß selbst, wie schwer es war die paar Kröten ranzubekommen, auch wenn wir der letzte unsoziale Jahrgang waren, die keinen Kindergarten aufgehübscht haben.

    Trotzallem: nochmals viel Erfolg bei allem – dem Bauball-Team und dem BauBlog! Achja, den 8. Oktober merk‘ ich mir vor.

  2. zwei anmerkungen:
    die wahl des bundespräsidenten ist imho keine belanglosigkeit – und an dem tag wurde ich hier mehrfach gefragt, ob denn nun und wer und überhaupt. nennen wir es service.

    das abgrillen war im kalender der fakultät angekündigt – steht überm baublog auf der startseite, also recht prominent. hätte das bauball-team einen beitrag verfasst, wäre er auch erschienen, aber ohne zuarbeit war’s halt dieses mal nur der kalendereintrag.

    ansonsten: bis zum 8.10. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.