Das Doppeldiplom optimieren

ArbeitsgesprächArbeitsgespräch zum Doppeldiplom: Marie-Jo Goedert und André Morel (ESTP), Prof. Frohmut Wellner, Dipl.-Ing. Ingo Flemming, Prof. Rainer Schach und der Programmbeauftragte der Deutsch-Französischen Hochschule Prof. Peer Haller

Das Doppeldiplom steht im Mittelpunkt von Arbeitsgesprächen, die heute und morgen an der Fakultät Bauingenieurwesen geführt werden. Zu Gast sind Marie-Jo Goedert und André Morel von der Ecole Spéciale des Travaux Publics du Bâtiment et de l’Industrie Paris (ESTP Paris). Nach einer Grundinformation zur Studienreform des Bauingenieurwesens durch den Dekan der Fakultät, Prof. Rainer Schach, bildeten Diskussionen zum Studienablauf in den Vertiefungen den Schwerpunkt der Gespräche. Ziel ist, den Studentinnen und Studenten möglichst reibungslos an der Gastuniversität Anschluss an das bereits an der Heimatuni Gelernte zu geben. Am Nachmittag stellte Dr.-Ing. Sabine Damme-Lugenheim das an der Fakultät Bauingenieuwesen angesiedelte Fernstudium vor. Derzeit studieren ca. 220 Fernstudenten Bauingenieurwesen im grundständigen oder Aufbaustudium in den Fachrichtungen Konstruktiver Ingenieurbau, Stadt- und Verkehrswegebau, Baubetriebswesen, Wasserbau und Umwelt, Computational Engineering und Gebäude-Energie-Management (GEM).

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.