Weihnachtskonzert der Bauharmoniker

Am Dienstag, 9. 12. um 17 Uhr ist es soweit: Die Bauharmoniker laden zur „Weihnacht mit den Bauharmonikern“. Mit einem festlichen Programm (Download, PDF 743 kb) wollen die 17 Musikerinnen und Musiker um die Initiatorin und Leiterin Susanne Saft auf das Weihnachtsfest einstimmen. DIe Programmmischung bietet hauptsächlich Bekanntes – zweimal darf sogar offiziell mitgesungen werden (der Text steht mit im Programmheft).

Die Bauharmoniker-Weihnacht findet, wie schon im vergangenen Jahr, im Foyer des Beyer-Baus im 1. OG statt – und eingeladen sind alle, die kommen wollen!

Im Campus-Nest sind Plätze frei

Im „Campus-Nest“, das das Studentenwerk Dresden zum Semesterbeginn als Kurzzeitbetreuungseinrichtung eröffnet hat, sind noch Plätze frei! Im Campus-Nest können Kinder im Alter bis zu drei Jahren (im Ausnahmefall bis zu sechs Jahren) für zwei bis zehn Stunden pro Woche betreut werden.

Das Campus-Nest öffnet vorerst während der Vorlesungszeiten der TU Dresden, die tatsächlichen Öffnungszeiten richten sich dabei nach dem gemeldeten Bedarf. Maximal zwölf Kinder können pro Block gleichzeitig betreut werden, dafür stehen bis zu drei Erzieherinnen/Betreuerinnen bereit. Die Betreuungszeiten im Campus-Nest können entwerder für das gesamte Semester oder flexibel für einzelne Betreuungsblöcke gebucht werden, die sehr moderaten Preise richten sich nach der Art der Buchung, für Studierende – auch für Promotionstudent/innen! – gibt es deutliche Ermäßigungen. Näheres ist unter kinder.studentenwerk-dresden.de zu finden.

Das Angebot richtet sich sowohl an Studierende als auch an Mitarbeiter der Hochschulen und Forschungsinstitute.

Verdunstung in bebauten Gebieten

Die Fakultät Bauingenieurwesen lädt zur öffentlichen Verteidigung im Promotionsverfahren mit dem Thema „Verdunstung in bebauten Gebieten“ von Dipl.-Ing. Ralf Harlaß am Freitag, 18. April 2008, 15 Uhr, in das Sitzungszimmer Beyer-Bau, George-Bähr-Straße 1, herzlich ein.

Kurs zur Erhaltung städtischer Infrastrukturnetze in Santiago de Chile

UVS
4. Dezember 2007

Kurs in Santiago de Chile

Teilnehmer des Kurses in Santiago de Chile

Ein sehr positive Resonanz hatte der 1-wöchige Kurs, den Prof. Dr. Herz (ehem. Lehrstuhl Stadtbauwesen) mit Dr. Trujillo (Stein&Partner) vom 19. bis 23. November in Santiago de Chile zur Erhaltung städtischer Infrastrukturnetze für Wasser und Abwasser gegeben hat.

25 Teilnehmer aus städtischen Versorgungsbetrieben in Chile, Kolumbien und Ekuador erhielten Einblicke in die Ergebnisse der Europäischen Forschungsprojekte CARE-W/S und in internationale Projekte zur Erhaltung von Infrastrukturnetzen. Die chilenische Regulierungsbehörde für Wasserversorgung und

Stadtentwässerung hat eine Dekade zur Verbesserung der alternden städtischen Infrastruktunetze ausgerufen und will hierzu im kommenden Jahr eine große internationale Konferenz in Santiago de Chile veranstalten.

Bewertung von Infrastrukturnetzen

UVS
24. Januar 2007

Das 9. Kolloquium Stadtbauwesen zum Thema „Bewertung von Infrastrukturnetzen und Aspekte der Regenwasserbewirtschaftung“ findet am 2. Februar statt. Veranstalter ist der Lehrstuhl Stadtbauwesen der Fakultät Bauingenieurwesen. Das Kolloquium findet von 9 bis 16.30 Uhr im Seminarraum Stadtbauwesen, 5. OG des Gebäudes Nürnberger Straße 31 A (Eingang Bernhardstraße) statt.