Dresdner Stahlbaufachtagung 2013

Die Dresdner Stahlbaufachtagung 2013 hat die „Bemessung und Konstruktion nach den Eurocodes 3 und 4“ zum Thema. Sie findet am 20. März 2013 von 9 bis 17 Uhr im Hörsaalzentrum der TU Dresden statt.

Die Eurocodes zum Stahl- und Stahlverbundbau und deren deutsche Nationalen Anhänge sind in den meisten Bundesländern seit dem 1. Juli 2012 verbindlich anzuwenden. Die inhaltliche Einarbeitung und Auseinandersetzung mit dem umfangreichen Normenwerk hat für viele Ingenieure damit erst begonnen. Eine Vielzahl von Detailfragen haben sich bereits ergeben, sei es die zutreffende Interpretation der Vorschrif-ten oder die richtige Umsetzung.

In Abstimmung auf die Themen der vergangenen Jahre, widmet sich die Dresdner Stahlbaufachtagung 2013 der Stabilität von Stäben, Platten und Schalen, der Bauteilermüdung und Bemessung von Kranbahnanlagen, dem Nachweis von Verbundstützen und der Auslegung von Verbundmitteln, der Werkstoffwahl und dem Korrosionsschutz.

Wie in den vergangenen Jahren tragen ausgewiesene Referenten zu den jeweiligen Fachthemen vor und stellen ihre Manuskripte im Tagungsband zur Verfügung.

Die Fachtagung richtet sich an Planungsbüros, Baufirmen, Ingenieure und Konstrukteure sowie alle Personen, die sich inhaltlich und praxis-orientiert mit den Eurocodes auseinander setzen möchten.
Inhalt:
Planung, Bemessung und Ausführung nach den Eurocodes 3 und 4, der DIN EN 1090-2 und der DIN EN ISO 12944 für folgende Themenbereiche:
− Stabilität von Stabtragwerken nach DIN EN 1993-1-1
− Stabilität von Platten nach DIN EN 1993-1-5
− Stabilität von Schalen nach DIN EN 1993-1-6
− Bauteilermüdung nach DIN EN 1993-1-9
− Bemessung und Konstruktion von Kranbahnen
− Verbundstützen nach DIN EN 1994-1-1
− Verbundsicherung im Stahlhoch- und Brückenbau
− Werkstoffwahl auf der Grundlage der DIN EN 1993-1-10
− Instandsetzung des Korrosionschutzes

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.