Beyer-Preis verliehen

Gruppenbild Beyer-PreisDie Preisträger mit ihren Betreuern und den Preisverleihern.

In einem Festakt im Rektorat wurde heute der mit 5.000 Euro dotierte Kurt-Beyer-Preis verliehen. Der von der HOCHTIEF Construction AG gestiftet Preis wurd ein diesem Jahr zum zwölften Mal verliehen. Ausgezeichnet wurden herausragende Abschlussarbeiten junger Wissenschaftler auf den Gebieten des Bauwesens und der Architektur an der Technischen Universität Dresden. Ausgezeichnet wurden die Dissertationen von Dr.-Ing. Gesine Marquardt (Architektur) und Dr.-Ing. Matthias Weise (Bauingenieurwesen). Die Preisverleihung namen der Rekor der TU Dresden, Prof. Hermann Kokenge, und der Vorsitzende der Geschäftsleitung der HOCHTIEF Construction AG Sachsen, Andreas Schlage, vor.

Die beiden Ausgezeichneten stellten in kurzen Vorträgen ihre Arbeit vor. Dr. Matthias Weise beschreibt in seiner Doktorarbeit neue Verfahren und Methoden, die die Zusammenarbeit bei der Planung von Bauwerken verbessern können. Dr. Gesine Marquardt hat sich in ihrer Doktorarbeit mit der Frage befasst, welche Auswirkungen die zunehmend älter werdende Gesellschaft auf das Gesundheitswesen und speziell auf die Architektur von Pflegeheimen hat.

Print Friendly, PDF & Email

Comments are closed !