Bernhard Walter gestorben

UVS
14. Januar 2015
Bernhard Walter, * 3. März 1942 in Markgröningen; † 11. Januar 2015 in Bad Homburg
Bernhard Walter.
* 3. März 1942 in Markgröningen;
† 11. Januar 2015 in Bad Homburg. (Bild: UVS)

„Der frühere Vorstandssprecher der Dresdner Bank und frühere Aufsichtsratsvorsitzende des Baudienstleistungskonzerns Bilfinger ist tot. Bernhard Walter starb am Wochenende im Alter von 72 Jahren, wie seine Familie in Bad Homburg bei Frankfurt jetzt mitteilte. Bis zuletzt war Walter Vorsitzender der von ihm gegründeten Frauenkirche-Stiftung zum Wiederaufbau der Dresdner Frauenkirche. Dort findet zu seinem Gedenken am 31. Januar ein Gottesdienst statt.“ (Quelle)

Am 18. März 2009 erhielt Bernhard Walter „in Anerkennung seiner bauwirtschaftlichen Verdienste, seiner außergewöhnlichen Leistungen bei der Finanzierung des Wiederaufbaus der Dresdner Frauenkirche sowie in Würdigung seines Engagements als Vorsitzender des Kuratoriums der Technischen Universität Dresden auf Antrag der Fakultät Bauingenieurwesen die Ehrendoktorwürde der Technischen Universität Dresden.

Der Dekan der Fakultät Bauingenieurwesen, Prof. Rainer Schach, sagte damals in seinerLaudatio, dass es nur auf den ersten Blick eine vielleicht befremdliche Konstellation sei, dass ein Bankmanager durch eine Baufakultät mit der Ehrendoktorwürde ausgezeichnet würde. Bernhard Walter habe einen Führungsstil, der alle Verantwortungsträger einbezieht: „Er hat einen Blick und ein Gespür für das Entscheidende, das Wesentliche, das eigentlich Wichtige.“

Dr.-Ing. E.h. Bernhard Walter ist am 11. Januar 2015 im Alter von 72 Jahren verstorben.

Print Friendly

Comments are closed !