Mefisto soll die Kommunikation verbessern

UVS
16. Februar 2010

Das Institut für Bauinformatik der Technischen Universität Dresden präsentiert vom 16. bis 20. Februar auf der Messe „Bautec“ (Stand 103 in der Halle 10.2) zukunftsweisende Informationstechnologien für das partnerschaftliche Bauen. Im Rahmen des vom BMBF geförderten Leitprojekts „Mefisto: Eine Modell-, Informations- und Wissensplattform für das Bauwesen“ erforschen und entwickeln zwölf Projektpartner aus Wissenschaft und Industrie Lösungen, um die Kommunikation zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer in der Bauausführung zu verbessern.

Über ein gemeinsames Management-Führungssystem können digitale Gebäudemodelle (Building Information Models, BIM) mit Leistungs-, Kosten- und Termininformationen aus dem Controlling verknüpft und ausgewertet werden. Mit der effizienten Erstellung von Simulationen von Montage- und Logistikprozessen auf der Baustelle wird die Analyse von Ausführungsvarianten sowie die Entscheidungsfindung unterstützt. Neuartige Visualisierungsmethoden ermöglichen schließlich die gezielte Aufbereitung wichtiger Projektinformationen und die Veranschaulichung komplexer Projektzusammenhänge und fördern somit das Vertrauen und das Risikobewusstsein unter den Baubeteiligten.

Print Friendly

Comments are closed !