Deubau 2010: energieeffiziente Fassaden im Focus

Solarfassade rotSolarfassade in roter Sonderfarbe auf der Deubau 2010 in Essen. [© ILEK Universität Suttgart, Foto: Gabriela Metzger]

Einen markanten Eckpunkt setzte das Institut für Baukonstruktion der TU Dresden gemeinsam mit seinen Forschungspartnern StoVerotec und WürthSolar auf der Deubau 2010 in Essen: Eine von rahmenlosen, farbigen Photovoltaik-Dünnschichtpaneelen bekleidete wirklichkeitsgetreue Gebäudeecke. Dieses System ist seit einiger Zeit marktreif und schmückt schon die ersten Gebäudehüllen (BauBlog berichtete).

Die Präsentation erfolgte im Rahmen einer vom Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) organisierten Sonderausstellung, auf der weitere erfolgreiche Forschungsprojekte der Inititative ZukunftBau zu sehen waren.

Gemeinsam mit den anderen Exponaten reist die Solarfassade zur Bautec nach Berlin und kann dort vom 16. bis 20. Februar besucht werden. Wie schon in Essen eröffnet Bundesminister Peter Ramsauer die Ausstellung und spricht über künftige Ansätze und Ziele der Bauforschung.

Print Friendly

Comments are closed !