Das alternative Bindemittel Geopolymer

UVS
5. Februar 2007
Dr. Anja Buchwald von der Professur Bauchemie (Bauhaus-Universität Weimar) wird im Rahmen der SFB-Seminarreihe einen Vortrag mit dem Titel “Das alternative Bindemittel Geopolymer – Einsatzfähigkeit in textilbewehrten Beton” halten. Gäste sind herzlich willkommen. Die Veranstaltung findet am 22. März um 11 Uhr im Beyer-Bau, Raum 67 statt.

Geopolymere sind anorganische Bindemittel, deren Namensgebung von J. Davidovits in den 70er Jahren geprägt wurde und sich ursprünglich auf Untersuchungen zur Reaktion von Metakaolinen in alkalischen Medien unter Bildung alumosilikatischer Polymere bezog. Der Präfix „Geo“ sollte die nahe stoffliche Verwandtschaft zu geologischen Materialien, d.h. natürlichen Gesteinen bzw. Mineralien versinnbildlichen. Ähnliche Materialien waren bereits zuvor von Gluchovski untersucht und Ende der 50er Jahre unter dem Begriff „soil cements“ verbreitet worden. Andere Feststoffe wie thermisch aktivierte Tone, Aschen, natürliche Puzzolane und auch Schlacken zeigen ebenfalls eine Verfestigungsreaktion bei einer alkalischen Anregung. Letztlich könnte man ausgehend von der Art der Aktivierung ebenfalls die Terminologie „alkali-aktivierte Bindemittel“ verwenden in Analogie beispielsweise zu Alkali-Schlacken-Bindemitteln und Alkali-aktivierter Schlacke . Diese Zweikomponentenbindemittel sind aufgrund der Variabilität auf Seiten des reaktiven Feststoffes und der alkalischen Aktivierungslösung sehr vielgestaltig und können unterschiedlichen Einsatzzwecken angepasst werden.

Im Vortrag wird ein Überblick über das Bindemittelsystem gegeben sowie grundlegende Abhängigkeiten aufgezeigt und anschließend die Einsatzfähigkeit im textilbewehrten Beton diskutiert.

Print Friendly, PDF & Email

4 Comments

  1. wir suchen Hersteller von Geopolyme Betonen, welche diesem einen wässrigen Schaum zumischen.

    Ist dies überhapt möglich ? Verträgt sich das Ausgangsmaterial mit einem organischen oder synthetischen Schaum.

    Um Kontaktaufnahme wird gebeten.

    H.G. Kessler (07022-92690)

  2. Sehr geehrte Frau Turella und

    sehr geehrter Herr Burglechner,

    Der Vortrag wurde von Frau Dr. Buchwald von der Bauhaus-Universtität Weimar gehalten. Bitte wenden Sie sich direkt an Frau Buchwald. Wie Sie Frau Buchwald erreichen? Fragen Sie einfach Google nach „anja buchwald weimar“. Der erste Treffer ist bereits der richtige (Heute war es so.).

    Beste Grüße

  3. Sehr geehrte Damen und Herren,

    für mein Patent suche ich zur Systemoptimierung Geopolymere Produkte für Versuche. Infos bzw. Ansprchpartner aus Ihrem Haus

    wären wünschenswert. Vielen Dank für Ihre Bemühungen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Siegfried Burglechner, Architekt

  4. Sehr geehrte Damen und Herren,

    wir interessieren uns für Geopolymere Produkte und haben Geopolymer Coating Composition entwickelt. Zur Zeit suchen wir die Möglichkeiten, das Produkt in Europe zu vermarkten. Wir werden uns freuen auf Ihr Feedback und Input.

    Freundliche Grüße

    Lili Turella

Comments are closed.