Direktverbindung Dresden – Moskau

AT
28. Mai 2017

Eine Direktflugverbindung von Dresden nach Moskau gibt es bereits seit einigen Jahren, womöglich wird sie demnächst öfter von Bauingenieuren genutzt.   Auch unsere Fakultät Bauingenieurwesen wird jetzt mit der Moskauer Universität für Bauwesen und Architektur (MGSU) in Form einer Kooperationsvereinbarung eine direkte Verbindung nach Moskau ausbauen und intensivieren. Die MGSU ist die größte Universität ihrer Art in Russland. Bestandteil einer Kooperationsvereinbarung soll ein stärkerer Austausch zwischen beiden Universitäten im Bereich des Bauingenieurwesens werden. Sowohl auf dem Gebiet der Forschung und bei Projekten als auch beim Austausch von Studenten auf Basis eines Erasmus-Agreement wollen beide Institutionen zukünftig enger zusammen arbeiten. Am 17.05. war aus diesem Grund eine hochkarätige Delegation aus Moskau zu Besuch an unserer Fakultät. Unter Leitung von Prof. Mechtcherine wurden von der MGSU der Rektor Prof. Volkov, die Prorektorin Prof. Gogina und Prof. Pustogar in der Bibliothek des Instituts für Statik und Dynamik auf der Georg Schumann-Str. empfangen. Nachdem sich sowohl die Vertreter der Moskauer Universität als auch von unserer Fakultät in Gesprächen und bei Präsentationen  ein Bild von der jeweils anderen Einrichtung machen konnten folgte ein Rundgang durch unsere Labore.

 

Einblick in aktuelle Forschung: Prof. Dr. Haller, Prof. Dr. Mechtcherine und Prof. Dr. Stamm begleiten die Moskauer durch die verschiedenen Labore.

Print Friendly

Comments are closed !