Auftaktveranstaltung Fernstudenten

UVS
15. April 2015

fernstudis15-04Rund 150 Fernstudentinnen und -studenten haben sich für das Sommersemester neu angemeldet. In einer Auftaktveranstaltung trafen sie sich zu einer Präsenzveranstaltung im Beyer-Bau der TU Dresden. Dr.-Ing. Sabine Damme-Lugenheim, Leiterin der AG Fernstudium, begrüßte die Teilnehmer*innen, die dann anschließend eine Campusführung unternahmen. Kirsten Vincenz von der Kustodie der TU Dresden erwies sich dabei als famose Kennerin nicht nur der Geschichte des Bauingenieurgebäudes – sie schenkte den Fernstudenten mit ihren Ausführungen einen locker-informativen Einstieg ins Studium.

Hintergrund:

Die TU Dresden ist die einzige Universität, die einen Bachelor-Studiengang Bauingenieurwesen im Fernstudium anbietet. Dies bietet die optimale Möglichkeit, Weiterbildung und berufliche Tätigkeit miteinander zu verbinden. Als Studienmaterial stehen neben den entsprechenden Scripten (gedruckt oder elektronisch) auch multimediale Unterlagen zur Verfügung. Konsultationen können individuell vereinbart werden. Mündliche und schriftliche Prüfungen sowie gegebenenfalls Praktika sind nach jedem Semester an der TU Dresden abzulegen. Die Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Jedem Studierenden ist es mit individuellen Studienplänen möglich, das Studium in Abhängigkeit vom Vorwissen flexibel in Abfolge und Zeitumfang zu gestalten. In den Pflichtmodulen der ersten sechs Fachsemester erlangen die Studierenden zunächst die mathematisch-naturwissenschaftlichen und technischen Grundlagen. Sie vervollständigen damit ihr theoretisches Wissen, gewinnen methodische Fähigkeiten und erlangen Fertigkeiten in wissenschaftlichen Arbeitstechniken. In den Pflichtmodulen der darauffolgenden Fachsemester werden die fachspezifischen Grundlagen des Bauingenieurwesens vermittelt. Sie bauen zum einen auf den mathematisch-naturwissenschaftlichen und technischen Grundlagen auf und zum anderen vermitteln sie komplementäres empirisches Fachwissen. Dabei soll der Studierende sein theoretisches Wissen auf das Fach Bauingenieurwesen gezielt erweitern und seine methodischen Fähigkeiten und Fertigkeiten in wissenschaftlichen Arbeitstechniken ausbauen. Mit einer Bachelor-Arbeit (Umfang 180 Stunden) wird das Studium abgeschlossen.

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.