Titel „Familienfreundlichste Einrichtung an der TU Dresden“ – Freude und Ansporn

UVS
29. November 2007

Preisübergabe durch Rektor Prof. Kokenge

Preisübergabe durch Rektor Prof. Kokenge

Am 29. November 2007, veranstaltete DIE ZEIT gemeinsam mit der TU Dresden innerhalb der Reihe ZEIT CAMPUS DIALOG eine Podiumsdiskussion zum Thema „Studieren mit Kind“.

Im Rahmen dieser Veranstaltung zeichnete der Rektor der TUD, Professor Hermann Kokenge, die familienfreundlichste Einrichtung der TU Dresden aus. Bis Ende Oktober konnten sich dafür Einrichtungen, Bereiche, Institute oder Professuren bewerben, die es ihren Student(inn)en und Mitarbeiter(inne)n in besonderem Maße ermöglichen, Familie und Studium bzw. Beruf in Einklang zu bringen.

Jubel bei den Bauingenieuren – der Preis geht in diesem Jahr an sie.

Der Antrag der Gleichstellungsbeauftragten Dr. Sabine Damme hatte die Jury davon überzeugt, dass die Mitglieder der Fakultät an einem Strang ziehen: die Professoren stellen junge Wissenschaftlerinnen ein, ermöglichen einen machbaren Wiedereinstieg ins Berufsleben nach dem Erziehungsurlaub, unterstützen ihre Mitarbeiterinnen und natürlich (ganz im Sinne der heutigen Rollenverständnisses) auch die jungen Väter, wo es nur geht, um Familie und Beruf vereinbaren zu können. Und, wie sich zeigt, lohnt sich dieses Verständnis, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter engagieren sich in Forschung und Lehre. Die Forschungsergebnisse können sich sehen lassen. „Wir sind ganz stolz, dass der Anteil der Studentinnen mit 30 Prozent am höchsten unter den Bauingenieurfakultäten Deutschlands ist, ebenso der Anteil der Absolventinnen. Und unsere Studierenden sind großartig. Ganz sichtbar und zum Anfassen haben sie in einer breit angelegten Aktion Sach- und Geldspenden gesammelt und in einem kinderreichen Stadtteil der Dresdner Neustadt einen wunderbaren Spielplatz gebaut“, hieß es in der Bewerbung der Bauingenieure.

Natürlich gibt es einiges, was es zu verbessern gilt. Insgesamt jedoch ist es ein gegenseitiges Geben und Nehmen – die Fakultätsfeste mit Kind und Kegel sind nur ein Ausdruck dieses guten Miteinanders.

Print Friendly, PDF & Email

3 Comments

Comments are closed.