Stay Hungry, Stay Foolish

UVS
4. Januar 2010
Präsentieren lernenPräsentieren kann man lernen

Geschenke zum Jahresende, Wünsche zum Jahresanfang! Präsentationen machen einen Großteil der wissenschaftlichen Diskussionslandschaft aus. Aber nicht alle Präsentationen sind so, dass man sich gerne an sie erinnert. Ein Blick über den Gartenzaun kann helfen: Carmine Gallo übt den wunderbaren Beruf eines communication coach’s aus und hat ein Buch geschrieben über die Geheimnisse des Präsentierens. Sein Beispielmann ist Steve Jobs, CEO bei Apple. Im Buch The Presentation Secrets of Steve Jobs; How to be Insanely Great in Front of Any Audience geht Carmino davon aus, dass man nicht als geborener Redner auf die Welt kommt, sondern dass man es lernen kann. Ein Vortrag mit 77 Folien fasst die wichtigsten Erkenntnisse zusammen [hier online]; dem Vortrag ist auch unsere Beispielfolie entnommen: No bullet points! Weil sie, wie Psychologen herausgefunden haben, die am wenigsten effiziente Art sind, Informationen zu transportieren. Hinweise wie diese sind die Zeit wert, die man braucht, Gallo’s Vortrag zu studieren. Bis hin zum abschließenden Ratschlag von Steve Jobs (aus einer Rede vom Juni 2005 vor Absolventen an der Standford Universität): „Your time is limited, so don’t waste it living someone else’s life. Don’t be trapped by dogma – which is living with the results of other people’s thinking. Don’t let the noise of others‘ opinions drown out your own inner voice. And most important, have the courage to follow your heart and intuition. They somehow already know what you truly want to become. Everything else is secondary.“ Und er empfiehlt den Absolventen für das weitere Leben: „Stay Hungry. Stay Foolish.“

Print Friendly

Comments are closed !