Zeitzeugen im Gespräch

UVS
15. April 2009

Zum Ende der Ausstellung „Ausbruch aus der Gleichheit 1968 -1989“ im Buchmuseum der SLUB Dresden findet eine Podiumsdiskussion „Zur Rolle von Kunst, Kirche und Kultur 1989 – Gespräch mit Zeitzeugen“ statt. Unter der Moderation von Manfred Wiemer, Amtsleiter Amt für Kultur und Denkmalschutz Dresden, sprechen Helge Leiberg, Uwe Warnke und Dr. Christoph Ziemer (alle Berlin) über ihre Erfahrungen. Die Veranstaltung findet am morgigen Donnerstag um 18 Uhr im Vortragssaal der Sächsischen Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden, Zellescher Weg 18 statt.

Print Friendly

Comments are closed !